Rinderfilet richtig braten

3. März 2012

Allgemeines zum Rinderfilet:

Das Rinderfilet wird oft auch das beste Stück vom Rind genannt. Bestellt man im Restaurant ein Steak wird man meist eines aus Rinderfilet bekommen, da dieses Fleisch immer noch zart ist, selbst wenn andere Stücke schon zäh werden. Mit unserem Steak Braten Online Rechner können Sie das Steak selber perfekt zubereiten.

Das Filet ist insgesamt nicht sehr stark marmoriert. Es hat also wenig Fettäderchen in seinem Fleisch. Darum schmeckt das Rinderfilet nicht so stark nach Fleisch wie zum Beispiel ein T Bone Steak.

Das Filet liegt am Rücken des Rindes und zwar unterhalb von Roastbeef und Hüfte. Durch die Lage am Rücken wird es nur sehr wenig beansprucht und bleibt im Gegensatz zu anderen Stücken sehr zart und weich. Im Ganzen sieht es in der Metzgerei, wie eine Lange Rolle mit ca. 4-5cm Durchmesser aus.

Zur Zubereitung werden aus dieser „Rolle“ ca. 2-3 cm dicke Scheiben geschnitten. Die sogenannten Medaillons. Möchte man das Rinderfilet selber richtig braten, sollte man darauf achten, dass die Medaillons ungefähr zwischen 100g und 250g wiegen um später die optimale Saftigkeit zu erreichen.

Rinderfilet Preis:

Das Filet ist das teuerste aber auch beste Stück vom Rind. Allgemein kann man sagen, dass der Preis sehr stark variiert. In den normalen Metzgereien liegt er zwischen 20€ und 60€ für ein Kilogramm.

Dabei muss man beachten, dass der niedrigere Preis eine Folge der meist (nicht immer) schlechten Qualität ist. Aber das ist nichts im Gegensatz zum Kobe Rindfleisch. Hier liegt man bei einem Kilopreis von bis zu 600€.

Meist bekommt man bei Großhändlern das beste Preis/Qualität Verhältnis, da diese Fleisch in großen Mengen einkaufen aber auch Restaurants beliefern, welche gute Qualität benötigen. Im Sommer ist der Preis vom Rinderfilet eher niedrig, da zum Grillen fetteres Fleisch benötigt wird. An den Festtagen gegen Ende des Jahres steigt der Preis wieder.

Rinderfilet im Backofen braten:

Um ihr Rinderfilet richtig zu braten können Sie meine Anleitung zum Braten in Pfanne und Backofen lesen oder die App Steak Tools nutzen. Im Folgenden werde ich Ihnen eines der leckersten Rezepte zum Thema Filet vorstellen.

Zutaten:

  • salz arme Sojasoße
  • süßen Sherry
  • Knoblauchzehen gepresst
  • Fleischbrühe

Dies ist ein sehr einfaches Rezept zum Rinderfilet Zubereiten. Man vermischt die einzelnen Zutaten zu einer Marinade und bestreich damit die Filet Stücke. Dann werden diese in eine Schüssel gelegt und mit der verbleibenden Marinade überschüttet. Die Steaks werden in den Kühlschrank gestellt und bleiben über Nacht eingelegt. Am nächsten Tag können Sie die Steaks mithilfe meiner Anleitung braten.

Guten Appetit!